KINO

morgen

Film-Suche:

HomeKINO
vorschau
KINO
podcast
Kino 2006 I Kino 2006 II Kino 2006 III Kino 2006 IV Kino 2007 I Kino 2007 II Kino 2007 III Kino 2007 IV


S.H.I.T. - Die Highschool GmbH

USA, 2006
Komödie

Originaltitel
Accepted

Kino-Start
31.05.2007

Regie
Steve Pink

Darsteller
Justin Long (Bartleby Gaines), Jonah Hill (Sherman Schrader), Adam Herschman (Glen), Columbus Short (Hands), Maria Thayer (Rory), Lewis Black (Onkel Ben), Blake Lively (Monica), Mark Derwin (Jack Gaines), Ann Cusack (Diane Gaines), Hannah Marks (Lizzie Gaines), Robin Taylor (Abernathy), Diora Baird (Kiki), Joe Hursley (Maurice), Anthony Heald (Rektor Van Horne)
S.H.I.T. - Die Highschool GmbH - Kinoplakat
Nach der Geschichte von Mark Perez ("Herbie Fully Loaded") und dem Drehbuch von Adam Cooper und Bill Collage ("Ein verrückter Tag in New York") inszenierte Regiedebütant Steve Pink in "S.H.I.T. - Die Highschool GmbH" eine Komödie um den Erfolg eines ungewöhnlichen College, welches aus einem puren Schwindel hervorgeht.

Der 18-jährige Bartleby Gaines (Justin Long), von allen nur kurz "B" genannt, hat ein Problem: Egal bei welchem College er sich auch bewirbt, er erhält ausschließlich Absagen. Die Abhilfe ist gewagt und doch naheliegend: Er macht einfach seine eigene Uni auf!

Zusammen mit seinenen Freunden Schrader (Jonah Hill), Glen (Adam Herschman), der Sportskanone Hands (Columbus Short) und der weiblichen Leseratte Rory (Maria Thayer) "gründet" er das "South Harmon Institute of Technology" - kurz "S.H.I.T.".

Als Unterrichtsgebäude dient eine billig von der Stadt angemietete ehemalige Nervenheilanstalt, und zum Dekan wird kurzerhand B's etwas schrulliger, aber äußerlich seriös wirkende Onkel Ben (Lewis Black) ernannt.

Frei von Lehrplänen und sonstigen Zwängen erhält sein College bald reichlich Zulauf. Das "S.H.I.T."-Motto "Nimm dein Schicksal selbst in die Hand" hat sich bei Studienwilligen Oberschulabgängern schnell herumgesprochen.

Doch die Popularität der "Hochschule" ruft auch dem Projket weniger gut gesonnene Persönlichkeiten auf dem Plan: So den Dekan der "echten" Hochschule von Harmon, Van Horne (Anthony Heald), aber auch die Schulaufsichtsbehörde und einige Eltern, die sich fragen, ob das Schulgeld, das sie für ihre Sprösslinge zahlen, bei "S.H.I.T." wirklich so gut investiert ist, wie die dortigen Studenten meinen.

Und so hat B drei Probleme: Nicht wegen Urkundenfälschung ins Gefängnis zu kommen, die Schulbehörde von der unviversitäten Würde "seiner" Bildungseinrichtung zu überzeugen und - auch dafür muss Zeit sein - das Herz seiner reizenden Nachbarin Monica (Blake Lively) zu erobern...



Film-Inhalt  


Bartleby Gaines (Justin Long) hat Ablehnungen satt
Bartleby Gaines (Justin Long) hat Ablehnungen satt


  Hintergrund


So baut man eine Uni...
So baut man eine Uni...

"S.H.I.T. - Die Highschool GmbH" ist zweifellos eine - teilweise recht derbe - Jugendkomödie. Dennoch sehen Regisseur Steve Pink und Produzent Tom Shadyac auch einen ernsteren Hintergrund, nämlich "ein System in Frage zu stellen, das fälschlicherweise darauf beharrt, für ein Individuum innerhalb der Gesellschaft der sicherste Weg zum Erfolg zu sein, wenn es um die Ausbildung auf einem College geht. Wobei diese Ausbildung in vielen Bereichen eher einem industriellen Prozess ähnelt und weniger der Wertevermittlung dient. College-Absolventen werden wie am Fließband produziert, statt inspirierte und fantasievolle Menschen auszubilden."

Ein Großteil der mitwirkenden Schauspieler war zuvor noch nie auf der Leinwand zu sehen. Die fehlende Schauspielerfahrung wurde jedoch durch besonderen Einsatz und Begeisterung für das Projekt wettgemacht.

Laut Shadyac waren die Darsteller "durch einen Schneesturm, durch die Arktis und bis zu den Polkappen gewandert. Sie hätten alles Notwendige getan, um dieses Projekt zum Erfolg zu bringen. Und sie haben es geschafft."



Das Szenenbild für "S.H.I.T. - Die Highschool GmbH" musste sich an drei Hauptmotiven orientieren: Es ist eine Highschool, an der B und seine Truppe ihren Abschluss machen. Es ist eine ehemalige psychiatrische Klinik, die zu einer Universität umgebaut wird und den Freidenkern und Aufwieglern als Heimstätte dient, und es ist eine Privat-Universität im klassischen Look einer "Ivy-League-Eliteuniversität". All das konnte im südkalifornischen San Fernando Valley und Orange County gefunden werden.

Die Außenaufnahmen für die snobistische und offizielle "Schwesterschule" Harmon wurden auf dem Gelände der Chapman University in Orange County gemacht.

Für die Aufnahmen von "S.H.I.T." wurde jedoch ein größeres Areal benötigt, das zudem längere Zeit genutzt werden sollte. Szenenbildner Rusty Smith erklärt, dass eine der großen Herausforderungen bei diesem Film darin bestand, "ein ausreichend großes Gelände zu finden, das wir für die Dauer der Dreharbeiten nutzen konnten."

Ein Veteranen-Krankenhaus im kalifornischen Northridge war daher der perfekte Drehort. Von besonderem Interesse war für den Designer "die Entwicklung der Architektur des Gebäudes, das sich die Jugendlichen im Film aussuchen. Wie die Studenten in unserem Film verwandelten auch wir das Veteranenkrankenhaus in Northridge zu einer Universität, und dafür war diese Kulisse einfach perfekt. Wir mussten nur das Unkraut etwas höher wachsen lassen und einen Pool integrieren."



Über den Dreh  


Auf dem Campus
Auf dem Campus
► Cast, Crew► Trailer► Filmplakat► Foto-Galerie

  Ebenfalls im Kino


Zeitgleich mit dem Film "S.H.I.T. - Die Highschool GmbH" in der Regie von Steve Pink liefen am 31.05.2007 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Zodiac - Die Spur des Killers
Thriller, USA, 2007

Valley of Flowers
Mystery-Abenteuer, Indien, Japan, 2006

Unbesiegbar - Der Traum seines Lebens
Drama, USA, 2006

Söhne
Dokumentation, Deutschland, 2007

Schröders wunderbare Welt
Komödie, Deutschland, Tschechien, Polen, 2006

Schindlers Häuser - Houses
Dokumentation, Deutschland, Österreich, USA, 2007

Prinzessinnenbad
Dokumentation, Deutschland, 2007

Golden Door
Drama, Italien, Frankreich, Deutschland, 2006

Goal II - Der Traum ist Real!
Sport-Drama, England, 2007

GG 19 - Deutschland in 19 Artikeln
Komödie, Deutschland, 2007



KINO

morgen